Weekend Club

Als der Weekend Club 2004 im 13. Stock mit Blick auf den Alexanderplatz eröffnete, brach es mit der Tradition Berlins, brachliegende Industrieflächen zurückzugewinnen. Stattdessen war Weekend ein vergleichsweise schick aussehendes Design aus dem Wallpaper Magazin. Dixon startete seine Innercity-Party im Berliner Club, der sich schließlich in das Kraftpaket verwandelte, das wir heute als Innervisions kennen. Vor ein paar Jahren änderte der Club radikal seine musikalische Richtung und änderte seinen Namen in House of Weekend und verwandelte den Veranstaltungsort in eine Oase für Touristen, Handelshäuser und Hip-Hop-Nächte.

Aktuelles Programm des Clubs

Beschreibung des Ortes

Als der Weekend Club 2004 im 13. Stock mit Blick auf den Alexanderplatz eröffnete, brach es mit der Tradition Berlins, brachliegende Industrieflächen zurückzugewinnen. Stattdessen war Weekend ein vergleichsweise schick aussehendes Design aus dem Wallpaper Magazin. Dixon startete seine Innercity-Party im Berliner Club, der sich schließlich in das Kraftpaket verwandelte, das wir heute als Innervisions kennen. Vor ein paar Jahren änderte der Club radikal seine musikalische Richtung und änderte seinen Namen in House of Weekend und verwandelte den Veranstaltungsort in eine Oase für Touristen, Handelshäuser und Hip-Hop-Nächte.

Galerie

Ähnliche Orte

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien