Waldbühne Berlin

Die Waldbühne Berlin (ehem. Dietrich-Eckart-Freilichtbühne) ist ein Open-Air-Veranstaltungsort am westlichen Ende des Olympiaparks Berlin im Ortsteil Westend des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf und bietet Platz für etwa 22.000 Zuschauer*innen.

Sie wurde im Zuge der Baumaßnahmen für die Olympischen Spiele von 1936 errichtet und befindet sich in einem natürlichen Talkessel am Murellenberg, an dessen Hang die Zuschauerränge hochgebaut wurden, was der Akustik zugute kommt. Die Architektur orientiert sich dabei an dem antiken griechischen Theater in Epidauros.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Waldbühne zunächst als Freilichtkino, dann für Boxkämpfe benutzt. Seit 1962 finden dort aufgrund der guten Akustik und einmaligen Atmosphäre hauptsächlich Konzerte statt.

Auf der Bühne, die als eine der schönsten Freilichtbühnen Europas gilt, standen schon viele Musikgrößen wie zum Beispiel Bob Marley, Prince, Depeche Mode, Queen, David Bowie, Elton John oder Metallica und auch die Filmvorführungen der *Blues Brothers: und der *Rocky Horror Picture Show_ erreichten Kultstatus.

In Spitzenzeiten wurde die Bühne von jährlich über 500.000 Menschen besucht und genießt nach wie vor einen hervorragenden Ruf. In dem Monaten Mai bis September ist sie ein populärer Platz für Rock-, Pop- und Klassikkonzerte.

Adresse
Am Glockenturm, Berlin

Aktuelle Konzerte

Wir wissen noch nichts über anstehende Veranstaltungen.

Beschreibung des Ortes

Die Waldbühne Berlin (ehem. Dietrich-Eckart-Freilichtbühne) ist ein Open-Air-Veranstaltungsort am westlichen Ende des Olympiaparks Berlin im Ortsteil Westend des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf und bietet Platz für etwa 22.000 Zuschauer*innen.

Sie wurde im Zuge der Baumaßnahmen für die Olympischen Spiele von 1936 errichtet und befindet sich in einem natürlichen Talkessel am Murellenberg, an dessen Hang die Zuschauerränge hochgebaut wurden, was der Akustik zugute kommt. Die Architektur orientiert sich dabei an dem antiken griechischen Theater in Epidauros.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Waldbühne zunächst als Freilichtkino, dann für Boxkämpfe benutzt. Seit 1962 finden dort aufgrund der guten Akustik und einmaligen Atmosphäre hauptsächlich Konzerte statt.

Auf der Bühne, die als eine der schönsten Freilichtbühnen Europas gilt, standen schon viele Musikgrößen wie zum Beispiel Bob Marley, Prince, Depeche Mode, Queen, David Bowie, Elton John oder Metallica und auch die Filmvorführungen der *Blues Brothers: und der *Rocky Horror Picture Show_ erreichten Kultstatus.

In Spitzenzeiten wurde die Bühne von jährlich über 500.000 Menschen besucht und genießt nach wie vor einen hervorragenden Ruf. In dem Monaten Mai bis September ist sie ein populärer Platz für Rock-, Pop- und Klassikkonzerte.

Galerie

Ähnliche Orte

© 2022 GoOut, s.r.o., Tschechien