The Reason Y

Eine Mischung aus Kreativität, Einfallsreichtum und Intensität ist die wichtigste Zutat für den faszinierenden Techno von The Reason Y. Obwohl dieses neue Projekt von Frederik Laaser erst 2015 geboren wurde, hat sich The Reason Why in nur kurzer Zeit einen Namen für überwältigende Musik, energetische Gigs und sein Top-Event Try Land gemacht.

Frederik wurde im Norden Deutschlands geboren und wuchs in Schwerin auf, wo er beschloss, all seine Zeit und sein Geld für das Kaufen von Platten und das Perfektionieren seiner Mixing-Fähigkeiten aufzuwenden, bevor er die Schule abschloss und nach Berlin zog.

Bevor er The Reason Y gründete, spielte Frederik über zehn Jahre lang unter verschiedenen Pseudonymen, beginnend mit Gigs in Schwerins lokalem Club Komplex und schließlich auch auf dem Fusion Festival in Deutschland, was ihm den Weg in die internationale Techno-Szene ebnete.

Seine Erfahrung und Kenntnisse am Mixer sowie sein Dasein als begeisterter Raver in der Menge halfen ihm, seiner Kreativität auch im Studio freien Lauf zu lassen. Bald erregten seine eigenen Produktionen auch Aufmerksamkeit bei Szenegrößen wie Pan-Pot und Victor Calderone aus New York. Als Teil von Pan-Pots Label Second State konnte Frederik seinen Sound auf der ganzen Welt verbreiten, und fand seinen Namen bald darauf im Line-Up von Festivals wie HYTE oder Sunwaves und berühmten Clubs wie dem Labyrinth in Belgien oder dem Loft Club in Deutschland wieder.

Er darf sich zudem Resident des bekannten Watergate Clubs in seiner Heimat Berlin nennen, wo er sein eigenes Event mit dem Namen Try Land organisiert, bei dem er sich die Decks mit Legenden wie Nicole Moudaber, Julian Jeweil und Technasia teilt.

Über The Reason Y

Eine Mischung aus Kreativität, Einfallsreichtum und Intensität ist die wichtigste Zutat für den faszinierenden Techno von The Reason Y. Obwohl dieses neue Projekt von Frederik Laaser erst 2015 geboren wurde, hat sich The Reason Why in nur kurzer Zeit einen Namen für überwältigende Musik, energetische Gigs und sein Top-Event Try Land gemacht.

Frederik wurde im Norden Deutschlands geboren und wuchs in Schwerin auf, wo er beschloss, all seine Zeit und sein Geld für das Kaufen von Platten und das Perfektionieren seiner Mixing-Fähigkeiten aufzuwenden, bevor er die Schule abschloss und nach Berlin zog.

Bevor er The Reason Y gründete, spielte Frederik über zehn Jahre lang unter verschiedenen Pseudonymen, beginnend mit Gigs in Schwerins lokalem Club Komplex und schließlich auch auf dem Fusion Festival in Deutschland, was ihm den Weg in die internationale Techno-Szene ebnete.

Seine Erfahrung und Kenntnisse am Mixer sowie sein Dasein als begeisterter Raver in der Menge halfen ihm, seiner Kreativität auch im Studio freien Lauf zu lassen. Bald erregten seine eigenen Produktionen auch Aufmerksamkeit bei Szenegrößen wie Pan-Pot und Victor Calderone aus New York. Als Teil von Pan-Pots Label Second State konnte Frederik seinen Sound auf der ganzen Welt verbreiten, und fand seinen Namen bald darauf im Line-Up von Festivals wie HYTE oder Sunwaves und berühmten Clubs wie dem Labyrinth in Belgien oder dem Loft Club in Deutschland wieder.

Er darf sich zudem Resident des bekannten Watergate Clubs in seiner Heimat Berlin nennen, wo er sein eigenes Event mit dem Namen Try Land organisiert, bei dem er sich die Decks mit Legenden wie Nicole Moudaber, Julian Jeweil und Technasia teilt.

Genres: Elektronische Musik, Techno

Nächste Club-Events

Wir wissen noch nichts über anstehende Veranstaltungen.

Galerie

Ähnliche Künstler·innen

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien