The Glitch Mob

Elektronische Musik, EDM | The Glitch Mob ist eine US-amerikanische Elektro-Musikgruppe aus Los Angeles, Kalifornien. Sie besteht aus edIT (Edward Ma), Boreta (Justin Boreta) und Ooah (Josh Mayer). Chris Martins von LA Weekly stellte fest, dass sie zweifellos das größte Publikum der ganzen L. A. Beat-Szene gefunden haben.

The Glitch Mob, ursprünglich eine vierköpfige Gruppe, einschließlich Kraddy, wurde innerhalb der aufkeimenden und bass-lastigen "Beat" -Szene in Los Angeles gegründet. Die Gruppe hat sich einen Namen gemacht, als sie anfinden live zu spielen und sich dafür entschieden, mit Laptops und MIDI-Controllern aufzutreten. Sie gewannen die Fans, indem sie ihre ausgefeilten Technologien bei Solo-Auftritten vorstellten. Nachdem sie in Los Angeles und San Francisco Aufmerksamkeit erregten, tourte die Gruppe schließlich weiter entlang der Westküste und dann auch zu verschiedenen Festivals weltweit. Nach dem Hinweis auf "kreative Differenzen" verließ Gründungsmitglied Kraddy die Gruppe im Jahr 2009. Das erste Album von The Glitch Mobs Drink the Sea erreichte Platz 57 der CMJ Top 200 Chart des College Radios. Das Debüt des Albums führte zu einer Titelgeschichte des Trios im Electronic Musician Mazagin. Ihre Single Drive It Like You Stole It war Nummer 2 auf der XLR8R Top Downloads-Liste im Jahr 2010. Ihre Single Warrior Concerto wurde im offiziellen Trailer für den Film The Crew verwendet. Das zweite Glitch Mob-Album Love Death Immortality debütierte auf Platz 1 der Billboard Dance/Electronic Songs Charts. Ihr Remix für Seven Nation Army von The White Stripes wurde im Trailer für den Film G.I. Joe: Retaliation verwendet, sowie für den Trailer für den First-Person-Shooter aus dem Ersten Weltkrieg, Battlefield 1. Ihr Song Skullclub wurde in einer Anzeige für Amazon Echo benutzt.

Nächste Konzerte

Wir wissen noch nichts über anstehende Veranstaltungen.

Über The Glitch Mob

The Glitch Mob ist eine US-amerikanische Elektro-Musikgruppe aus Los Angeles, Kalifornien. Sie besteht aus edIT (Edward Ma), Boreta (Justin Boreta) und Ooah (Josh Mayer). Chris Martins von LA Weekly stellte fest, dass sie zweifellos das größte Publikum der ganzen L. A. Beat-Szene gefunden haben.

The Glitch Mob, ursprünglich eine vierköpfige Gruppe, einschließlich Kraddy, wurde innerhalb der aufkeimenden und bass-lastigen "Beat" -Szene in Los Angeles gegründet. Die Gruppe hat sich einen Namen gemacht, als sie anfinden live zu spielen und sich dafür entschieden, mit Laptops und MIDI-Controllern aufzutreten. Sie gewannen die Fans, indem sie ihre ausgefeilten Technologien bei Solo-Auftritten vorstellten. Nachdem sie in Los Angeles und San Francisco Aufmerksamkeit erregten, tourte die Gruppe schließlich weiter entlang der Westküste und dann auch zu verschiedenen Festivals weltweit. Nach dem Hinweis auf "kreative Differenzen" verließ Gründungsmitglied Kraddy die Gruppe im Jahr 2009. Das erste Album von The Glitch Mobs Drink the Sea erreichte Platz 57 der CMJ Top 200 Chart des College Radios. Das Debüt des Albums führte zu einer Titelgeschichte des Trios im Electronic Musician Mazagin. Ihre Single Drive It Like You Stole It war Nummer 2 auf der XLR8R Top Downloads-Liste im Jahr 2010. Ihre Single Warrior Concerto wurde im offiziellen Trailer für den Film The Crew verwendet. Das zweite Glitch Mob-Album Love Death Immortality debütierte auf Platz 1 der Billboard Dance/Electronic Songs Charts. Ihr Remix für Seven Nation Army von The White Stripes wurde im Trailer für den Film G.I. Joe: Retaliation verwendet, sowie für den Trailer für den First-Person-Shooter aus dem Ersten Weltkrieg, Battlefield 1. Ihr Song Skullclub wurde in einer Anzeige für Amazon Echo benutzt.

Genres: Elektronische Musik, EDM

Galerie

Ähnliche Künstler·innen

© 2022 GoOut, s.r.o., Tschechien