The Fratellis

Das britische Trio The Fratellis hat es sich zum Ziel gesetzt, mit mitreißender Musik die Punk-Vergangenheit Englands mit dem dynamischen Indie-Rock-Sound der Gegenwart zu verbinden.

Hinter dem Bandnamen steckt übrigens eine persönliche Geschichte: Sänger und Gitarrist John Lawler, Schlagzeuger Gordon McRory und Bassist Barry Wallace – wie sie gebürtig heißen – entschieden sich für den Geburtsnamen von Barrys Mutter, Fratelli, der im Italienischen passenderweise auch ‚Brüder‘ bedeutet. Konsequenterweise verpassten sie sich anschließend die Künstlernamen Jon, Mince und Barry Fratelli.

Ihr 2006 veröffentlichtes Debütalbum Costello Music erklomm auf Anhieb Platz 2 der britischen Charts und wurde über eine Million Mal verkauft. 2007 erhielten The Fratellis den renommierten BRIT Award in der Kategorie Best British Breakthrough Act.

Ihr wohl bekanntester, in der englischen Rockszene geradezu kultisch verehrter Song Chelsea Dagger wird bis heute nicht nur von Festivalgängern oftmals spontan intoniert, sondern findet auch als Tormusik vieler Fußballmannschaften Verwendung und hat sich damit ins popkulturelle Gedächtnis ihrer Heimat eingebrannt.

2009 nahmen die drei Schotten eine dreijährige Auszeit, die sie für diverse Soloprojekte und neue Band-Konstellationen nutzten. Im Juni 2012 gab es dann freudige Neuigkeiten für alle Fans: Die Band fand sich wieder zusammen und gab bekannt, dort weitermachen zu wollen, wo sie aufgehört hatten. Und tatsächlich - The Fratellis sind seitdem sowohl im Studio als auch auf Tour aktiv und begeistern mit feinstem Indie-Rock.

Über The Fratellis

Das britische Trio The Fratellis hat es sich zum Ziel gesetzt, mit mitreißender Musik die Punk-Vergangenheit Englands mit dem dynamischen Indie-Rock-Sound der Gegenwart zu verbinden.

Hinter dem Bandnamen steckt übrigens eine persönliche Geschichte: Sänger und Gitarrist John Lawler, Schlagzeuger Gordon McRory und Bassist Barry Wallace – wie sie gebürtig heißen – entschieden sich für den Geburtsnamen von Barrys Mutter, Fratelli, der im Italienischen passenderweise auch ‚Brüder‘ bedeutet. Konsequenterweise verpassten sie sich anschließend die Künstlernamen Jon, Mince und Barry Fratelli.

Ihr 2006 veröffentlichtes Debütalbum Costello Music erklomm auf Anhieb Platz 2 der britischen Charts und wurde über eine Million Mal verkauft. 2007 erhielten The Fratellis den renommierten BRIT Award in der Kategorie Best British Breakthrough Act.

Ihr wohl bekanntester, in der englischen Rockszene geradezu kultisch verehrter Song Chelsea Dagger wird bis heute nicht nur von Festivalgängern oftmals spontan intoniert, sondern findet auch als Tormusik vieler Fußballmannschaften Verwendung und hat sich damit ins popkulturelle Gedächtnis ihrer Heimat eingebrannt.

2009 nahmen die drei Schotten eine dreijährige Auszeit, die sie für diverse Soloprojekte und neue Band-Konstellationen nutzten. Im Juni 2012 gab es dann freudige Neuigkeiten für alle Fans: Die Band fand sich wieder zusammen und gab bekannt, dort weitermachen zu wollen, wo sie aufgehört hatten. Und tatsächlich - The Fratellis sind seitdem sowohl im Studio als auch auf Tour aktiv und begeistern mit feinstem Indie-Rock.

Genres: Rock, Alternative/Indie

Nächste Konzerte

Wir wissen noch nichts über anstehende Veranstaltungen.

Galerie

Ähnliche Künstler·innen

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien