The Agonist

Metal, Metalcore Kanada www.theagonistband.com…
S The Agonist

Vergangene Konzerte

Brutal Assault 2020 Jaroměř, Pevnost Josefov – Bastion I a podzemí Brutal Assault 2020
Jinjer + The Agonist + ďalší Bratislava – Staré Mesto, Majestic Music Club Jinjer + The Agonist + ďalší
Jinjer + The Agonist + Khroma Praha 5, MeetFactory Jinjer + The Agonist + Khroma
Jinjer + The Agonist + more Warszawa, Proxima Jinjer + The Agonist + more
The Birthday Massacre + Sirenia + The Agonist Ostrava, Barrák The Birthday Massacre + Sirenia + The Agonist
Otep + The Agonist + Ferium + Selfmachine - Zrušeno Praha 1, Rock Café Otep + The Agonist + Ferium + Selfmachine - Zrušeno

Videos

The Agonist  Thank You, Pain  The Agonist – Thank You, Pain 3:45 43 ×
The Agonist  Panophobia  The Agonist – Panophobia 4:10 12 ×
The Agonist  The Escape  The Agonist – The Escape 4:20 9 ×
The Agonist  Business Suits And Combat Boots  The Agonist – Business Suits And Combat Boots 4:19 3 ×
Alle Videos anzeigen

Über The Agonist

The Agonist ist eine kanadische Metalcore- und Melodic-Death-Metal-Band. Sie wurde im Jahr 2004 unter dem Namen The Tempest in Montreal gegründet.

2004 gründeten Alissa White-Gluz, Danny Marino, Chris Kells und Simon McKay die Band The Tempest, mit der sie ausschließlich in Kanada unterwegs waren.

Nachdem sie einen Plattenvertrag bei Century Media unterschrieben hatten, benannten sie sich auf Wunsch von Alissa in The Agonist um, weil Agonist im Griechischen Kämpfer bedeutet, was gut zur Einstellung der Frontfrau der Band passt, die sich sowohl politisch engagiert als auch für die Umwelt einsetzt. So trat die Band zum Erscheinen ihres ersten Albums Once Only Imagined am 14. August 2007 bei Century Media Records schon unter ihrem neuen Namen auf. Zwei Wochen später erschien das erste Video zu dem Stück Business Suits and Combat Boots. Die Regie übernahm David Brodsky, der bereits für zahlreiche andere Bands, unter anderem für Gwar, arbeitete.

Das zweite Album Lullabies for the Dormant Mind wurde im März 2009 veröffentlicht, das Video zur Single …and Their Eulogies Sang Me to Sleep im April desselben Jahres. Die Regie übernahm abermals David Brodsky. Zwei weitere Videos zu Birds Elope With The Sun und Thank You Pain, ebenfalls vom Album Lullabies for the Dormant Mind, folgten.

Im März 2014 schloss sich Alissa White-Gluz der Band Arch Enemy an, um dort Angela Gossow zu ersetzen. Neue Sängerin wurde Vicky Psarakis.

The Agonist baut auf Songtexte, die von den E-Gitarristen und der Sängerin geschrieben werden. Sie berufen sich auf soziale, politische, ethnische und moralische Themen und Dilemmas, die sie in ihren Songs zum Ausdruck bringen.

Fotos

Ähnliche Künstler*innen

Motorama
Dan Monox
Mwezi WaQ.
Qui
D'Ukes
The Doubt of the Benefit
Le_mol
Nasty Ratz
IanSamba
The Tampons
N.O.H.A.
I Like You Hysteric

© 2021 GoOut, s.r.o., Tschechien