Taylor Swift

Taylor Alison Swift ist eine US-amerikanische Country-Pop-Musikerin, Sängerin und Gitarristin, die auch als Songwriterin, Musikproduzentin und Schauspielerin tätig ist. Laut IFPI veröffentlichte sie 170 Millionen Tonträger (Stand 2015) und gehört damit weltweit zu den erfolgreichsten KünstlerInnen der Geschichte.

2006 veröffentlichte Swift ihre Debütsingle Tim McGraw, die Platz sechs in den Hot Country Songs erreichte. Ihr Debütalbum Taylor Swift wurde am 24. Oktober 2006 veröffentlicht und konnte auf Platz fünf in den Billboard 200 klettern.

Zwei Jahre später erschien ihr zweites Album Fearless, dass mit Unterbrechungen die Album-Charts elf Wochen lang anführte. In den USA war es 2009 das meistverkaufte Album. Ihr Song Love Story war 2009 der Song mit den meist bezahlten Downloads in der Geschichte. Sie gewann den People's Choice Award in der Kategorie Beste Künstlerin ein Jahr später und erhielt bei den Grammys im gleichen Jahr vier Auszeichnungen. Das Album Speak Now (2010) war gleichermaßen erfolgreich. Für die Singleauskopplung Mean wurde sie mit zwei Grammys ausgezeichnet.

Das vierte Album Red erschien 2012 und I Knew You Were Trouble war eine der Singleauskopplungen. Das Album 1989 wurde über Big Machine Records produziert. Erstmalig veröffentlichte sie hiermit ein reines Pop-Album. Die Single Shake It Off zeigte ihre neu Stilrichtung und war äußerst erfolgreich.

Das sechste Studioalbum Reputation erschien 2017 mit der Singleauskopplung Look What You Made me Do, womit sie sich auf Platz 1 der Billboard Charts platzieren konnte. Auf den Album ist auch der Song End Game enthalten, den sie gemeinsam mit Future und Ed Sheeran aufnahm.

2019 wurde das siebte Album Lover releast. Der Song You Need to Calm Down wurde als Unterstützung für die LGBT-Community aufgenommen und passend während des Pride Monats veröffentlicht.

Nächste Konzerte

Über Taylor Swift

Taylor Alison Swift ist eine US-amerikanische Country-Pop-Musikerin, Sängerin und Gitarristin, die auch als Songwriterin, Musikproduzentin und Schauspielerin tätig ist. Laut IFPI veröffentlichte sie 170 Millionen Tonträger (Stand 2015) und gehört damit weltweit zu den erfolgreichsten KünstlerInnen der Geschichte.

2006 veröffentlichte Swift ihre Debütsingle Tim McGraw, die Platz sechs in den Hot Country Songs erreichte. Ihr Debütalbum Taylor Swift wurde am 24. Oktober 2006 veröffentlicht und konnte auf Platz fünf in den Billboard 200 klettern.

Zwei Jahre später erschien ihr zweites Album Fearless, dass mit Unterbrechungen die Album-Charts elf Wochen lang anführte. In den USA war es 2009 das meistverkaufte Album. Ihr Song Love Story war 2009 der Song mit den meist bezahlten Downloads in der Geschichte. Sie gewann den People's Choice Award in der Kategorie Beste Künstlerin ein Jahr später und erhielt bei den Grammys im gleichen Jahr vier Auszeichnungen. Das Album Speak Now (2010) war gleichermaßen erfolgreich. Für die Singleauskopplung Mean wurde sie mit zwei Grammys ausgezeichnet.

Das vierte Album Red erschien 2012 und I Knew You Were Trouble war eine der Singleauskopplungen. Das Album 1989 wurde über Big Machine Records produziert. Erstmalig veröffentlichte sie hiermit ein reines Pop-Album. Die Single Shake It Off zeigte ihre neu Stilrichtung und war äußerst erfolgreich.

Das sechste Studioalbum Reputation erschien 2017 mit der Singleauskopplung Look What You Made me Do, womit sie sich auf Platz 1 der Billboard Charts platzieren konnte. Auf den Album ist auch der Song End Game enthalten, den sie gemeinsam mit Future und Ed Sheeran aufnahm.

2019 wurde das siebte Album Lover releast. Der Song You Need to Calm Down wurde als Unterstützung für die LGBT-Community aufgenommen und passend während des Pride Monats veröffentlicht.

Genres: Pop

Galerie

Ähnliche Künstler·innen

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien