S Ruston

Sophie Ruston, bekannt als S Ruston, ist Resident DJ für das Berliner LGBTQ-Kollektiv Lecken und deren gleichnamige Parties, die im Untertage stattfinden. Zudem gehört sie zu den Organisatoren der geheimen Wald-Raves House in the Woods. Sie arbeitete für Video-Kollaborationen mit den Künstlern Linards Kulless und Ursula Hutchinson zusammen und ist Teil des Narcosexuals Künstlerkollektivs.

S Ruston machte ihre ersten Erfahrungen in der lokalen Szene von Bristol vor über 15 Jahren, bevor sie begann, geheime Warehouse-Parties in London zu veranstalten und auf den beliebten Bass-Music-Events Subloaded und Dubloaded aufzulegen sowie regelmäßig auf den wichtigsten Festivals der UK zu Gast zu sein wie beispielsweise Glastonbury, Glade, Shambala, Ashton Court und Bloc.

Sie limitiert sich aber nicht auf das Auflegen, sie gründete auch das Label 140bpm und brachte Musik auf Houndstooth, dem Label des Londoner Clubs Fabric, heraus. Sie wurde 2010 ausgewählt UK Urban zusammen mit ihrer Band als offizielle SXSW-Künstlerin zu repräsentieren, bevor sie nach Berlin zog. Dort teilt sie ihre Zeit zwischen Decks und dem Studio auf.

Über S Ruston

Sophie Ruston, bekannt als S Ruston, ist Resident DJ für das Berliner LGBTQ-Kollektiv Lecken und deren gleichnamige Parties, die im Untertage stattfinden. Zudem gehört sie zu den Organisatoren der geheimen Wald-Raves House in the Woods. Sie arbeitete für Video-Kollaborationen mit den Künstlern Linards Kulless und Ursula Hutchinson zusammen und ist Teil des Narcosexuals Künstlerkollektivs.

S Ruston machte ihre ersten Erfahrungen in der lokalen Szene von Bristol vor über 15 Jahren, bevor sie begann, geheime Warehouse-Parties in London zu veranstalten und auf den beliebten Bass-Music-Events Subloaded und Dubloaded aufzulegen sowie regelmäßig auf den wichtigsten Festivals der UK zu Gast zu sein wie beispielsweise Glastonbury, Glade, Shambala, Ashton Court und Bloc.

Sie limitiert sich aber nicht auf das Auflegen, sie gründete auch das Label 140bpm und brachte Musik auf Houndstooth, dem Label des Londoner Clubs Fabric, heraus. Sie wurde 2010 ausgewählt UK Urban zusammen mit ihrer Band als offizielle SXSW-Künstlerin zu repräsentieren, bevor sie nach Berlin zog. Dort teilt sie ihre Zeit zwischen Decks und dem Studio auf.

Genres: House, UK Bass

Nächste Club-Events

Wir wissen noch nichts über anstehende Veranstaltungen.

Galerie

Ähnliche Künstler·innen

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien