Paul St. Hilaire

Paul St. Hilaire, auch bekannt unter dem Pseudonym Tikiman, ist ein dominikanischer Reggae-Sänger, Musiker und Labelbetreiber.

St. Hilaire wuchs in den 70er Jahren auf Dominica auf. Gemeinsam mit Ras Donovan gründete er die Band Radication Squad, bis Donovan 1988 nach Berlin zog. Später war St. Hilaire in wechselnden Bands aktiv, unter anderem bei den Livin' Spirits, mit denen er zwei Alben aufnahm und international tourte.

Anfang der 90er Jahre zog St. Hilaire nach Deutschland, nachdem er vom Gitarriesten einer befreundeten Band nach Hannover eingeladen wurde. Später ließ er sich in Berlin nieder.

Ab Mitte der 90er Jahre wurde Paul St- Hilaire auch außerhalb der Reggae-Szene durch seine Zusammenarbeit mit den Berliner Technomusikern Moritz von Oswald und Mark Ernestus bekannt. Als Tikiman steuerte er den Gesang für zahlreiche Projekte der beiden Musiker bei, darunter zu mehreren Dub-Techno-Platten als Rhythm & Sound oder zu den Vocal-House-Veröffentlichungen als Round Three bis Round Five auf Main Street Records.

Darüber hinaus arbeitete St. Hilaire mit Künstlern wie Modeselektor, The Bug, Deadbeat oder René Löwe. Mit Löwe zusammen tritt er seit 1999 auch regelmäßig auf und präsentiert Live-Versionen der gemeinsam mit Rhythm & Sound entstandenen Musikstücke.

Im Jahr 2000 gründete er sein eigenes Label False Tuned als Plattform für modernen, zukunftsorientierten Reggae.

Über Paul St. Hilaire

Paul St. Hilaire, auch bekannt unter dem Pseudonym Tikiman, ist ein dominikanischer Reggae-Sänger, Musiker und Labelbetreiber.

St. Hilaire wuchs in den 70er Jahren auf Dominica auf. Gemeinsam mit Ras Donovan gründete er die Band Radication Squad, bis Donovan 1988 nach Berlin zog. Später war St. Hilaire in wechselnden Bands aktiv, unter anderem bei den Livin' Spirits, mit denen er zwei Alben aufnahm und international tourte.

Anfang der 90er Jahre zog St. Hilaire nach Deutschland, nachdem er vom Gitarriesten einer befreundeten Band nach Hannover eingeladen wurde. Später ließ er sich in Berlin nieder.

Ab Mitte der 90er Jahre wurde Paul St- Hilaire auch außerhalb der Reggae-Szene durch seine Zusammenarbeit mit den Berliner Technomusikern Moritz von Oswald und Mark Ernestus bekannt. Als Tikiman steuerte er den Gesang für zahlreiche Projekte der beiden Musiker bei, darunter zu mehreren Dub-Techno-Platten als Rhythm & Sound oder zu den Vocal-House-Veröffentlichungen als Round Three bis Round Five auf Main Street Records.

Darüber hinaus arbeitete St. Hilaire mit Künstlern wie Modeselektor, The Bug, Deadbeat oder René Löwe. Mit Löwe zusammen tritt er seit 1999 auch regelmäßig auf und präsentiert Live-Versionen der gemeinsam mit Rhythm & Sound entstandenen Musikstücke.

Im Jahr 2000 gründete er sein eigenes Label False Tuned als Plattform für modernen, zukunftsorientierten Reggae.

Genres: Elektronische Musik, Reggae

Nächste Konzerte

Wir wissen noch nichts über anstehende Veranstaltungen.

Ähnliche Künstler·innen

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien