Normahl

Punk Deutschland www.normahl.de
S Normahl

Vergangene Konzerte

Pogo, Beer and Spiky Hair: Bambix + Oxo 86 + more Berlin, SO36 Pogo, Beer and Spiky Hair: Bambix + Oxo 86 + more
Pogo, Beer And Spiky Hair!: Rawside + Telekoma + more Berlin, SO36 Pogo, Beer And Spiky Hair!: Rawside + Telekoma + more

Videos

Normahl & Friends  Niemals Vergessen  Normahl & Friends - Niemals Vergessen 4:50 1 ×
Normahl  Komm Erzähl Mir Über Punk  Normahl – Komm Erzähl Mir Über Punk 3:59 0 ×
Normahl  Darum Bleib Ich Punk  Normahl – Darum Bleib Ich Punk 3:43 0 ×
Normahl  Deutsche Waffen  Normahl – Deutsche Waffen 3:41 0 ×
Alle Videos anzeigen

Über Normahl

Normahl wurde 1978 von fünf Gymnasiasten aus Winnenden gegründet. Ihren ersten Live-Auftritt hatte die Band kurze Zeit später in einem Stuttgarter Gymnasium.

1981 erschien die erste EP Stuttgart Über Alles. Die Band trat mit provokativen politischen Texten auf. Noch im selben Jahr erschien ihr Debütalbum Verarschung Total. Im Laufe der 1980er Jahre näherte sich die Band immer mehr dem Fun-Punk an. Es entstanden Veröffentlichungen wie Kein Bier Vor Vier, Harte Nächte, Biervampir und Blumen Im Müll – unter anderem mit den Songs Drecksau und der Ballade Geh Wie Ein Tiger, die auch heute noch Kultstatus genießen. Im Jahre 1992 initiierte die Gruppe zusammen mit deren Musikverleger Hans Derer und der Zeitschrift Prinz sowie dem Sender SDR, heute SWR, mit Kein Hass Im Wilden Süden eine der größten bundesweiten Aktionen gegen Ausländerfeindlichkeit und Gewalt. Der Titel Niemals vergessen entstand nach den Ausschreitungen Rechtsradikaler in Hoyerswerda 1991, wurde von den Mitgliedern geschrieben und in zwei Versionen eingespielt – einer deutschen und einer multilingualen namens Let’s Come Together. Als Gastsänger und -musiker sind mehr als 150 Künstler darauf zu hören – unter anderem Hartmut Engler von Pur, Matt Sinner, Jasmin Tabatabai, Markus, Chorlight und viele andere. Trotz der aufwändigen Produktion, guten Kritikerstimmen, massiver PR-Anstrengungen und einer großangelegten Tour gelang der Band der geplante Charterfolg nicht. So löste sich die Gruppe nach einer Tour und den beiden Live-CDs Ernst ist das Leben und Heiter ist die Kunst, nach 18 Jahren 1996 im Streit auf.

2002 meldete sich die Band mit dem neuen Album IN RI 21 zurück und ist seither auch wieder auf Tour. 2003 erschien anlässlich des 25-jährigen Jubiläums die Best-Of-CD Das ist Punk, auf der sämtliche Lieder neu aufgenommen wurden. Obwohl es der Gruppe nie gelang, in die offiziellen Verkaufs-Hitparaden zu gelangen, wird ihr besonders in den 80er und 90er Jahren ein großer Einfluss auf die Punk- und Deutschrockszene zugeschrieben.

Fotos

Ähnliche Künstler*innen

I Am Heresy
Kælan Mikla
The MayRevolution
Zutro
Long Knife
Cancer Bats
Break Away
The Jokers
Dirtyclean
WLVS
Americana – The Offspring revival
Elektrïck Mann

© 2021 GoOut, s.r.o., Tschechien