Neko Case

Pop, Alternative/Indie, Country, Zeitgenössischer Folk USA www.nekocase.com
S Neko Case

Vergangene Konzerte

Neko Case Berlin, Bi Nuu Neko Case

Videos

Neko Case  Hell-On  Neko Case – Hell-On 4:10 13 ×
Neko Case  Hold On, Hold On  Neko Case – Hold On, Hold On 2:47 6 ×
Neko Case  Bad Luck  Neko Case – Bad Luck 3:55 5 ×
Neko Case  Man  Neko Case – Man 3:29 4 ×
Alle Videos anzeigen

Über Neko Case

Neko Case fühlt sich in verschiedenen musikalischen Gefilden wohl, darunter Punk, gitarrenlästiger Pop und Country. Für ihren Bekanntheitsgrad in Kanada und den USA sorgen neben ihrer Musik auch ihr roter Schopf und ihr ansehnliches Äußeres: In einer Online-Befragung des Magazins Playboy wurde sie zum ‚Sexiest Babe Of Indie Rock‘ gewählt.

Neko wurde 1970 in Alexandria, Virginia geboren, zieht in ihrer Kindheit allerdings oft zusammen mit ihren Eltern ukrainischen Ursprungs um. Mit fünfzehn macht sie sich unabhängig und zieht nach Seattle, wo sie in verschiedenen Punkbands Schlagzeug spielt und in der aufkommenden Grunge-Szene Kontakte knüpft. 1994 folgt dann ein Umzug nach Vancouver, Kanada, um ein Studium aufzunehmen. Nebenbei beginnt Neko, sich mit Country zu beschäftigen und eigene Songs zu schreiben. Ihr erstes Album The Virginian erscheint 1997.

Gleichzeitig spielt sie in der Band New Pornographers, was ihr eine zweite, parallele Karriere beschert. Doch ihr Augenmerk liegt nach wie vor auf ihrer eigenen Musik. 2000 erscheint ihr zweites Album Furnace Room Lullabies, das sie selbst als Country Noir bezeichnet, da es hauptsächlich düstere Themen behandelt.

Plattenverträge mit Major Labels lehnt sie ab, stattdessen zieht sie künstlerische Freiheit und ausgedehnte Touren mit ihrem Van vor. Dies bringt ihr den Respekt vieler Indie-Kollegen ein, mit denen sie auf ihren letzten Alben zusammenarbeitet. Zudem ist Neko Case Naturverbundenheit und Tierliebe besonders wichtig, welche sie vor allem auf dem Album Middle Cyclone behandelt.

Fotos

Ähnliche Künstler*innen

Amy Macdonald
Hilde Marie Kjersem
Maia Vidal
Yuna
Cathy Davey
Hanne Hukkelberg
Laura Veirs
Nicole Mercedes
vōx
Viktorie Černíková
Anna Aaron
Rebekka Karijord

© 2021 GoOut, s.r.o., Tschechien