Mendelssohn-Haus

Im Herzen der Stadt Leipzig befindet sich in der Goldschmidtstraße 12 das Wohn- und Sterbehaus Felix Mendelssohn Bartholdys (1809-1847). Das Mendelssohn-Haus ist die letzte baulich erhalten gebliebene Privatadresse des hervorragenden Musikers und Komponisten. Etwa 700 Quadratmeter Ausstellungsfläche im Haupthaus und ca. 200 Quadratmeter im Gartenhaus stehen für unsere Besucher zur Verfügung.

Das Museum bietet den eindrucksvollen historischen Teil in der ehemaligen Wohnung der Mendelssohns. Aber auch sehr viel modern gestaltete Ausstellungsfläche lädt im Erdgeschoß zum Verweilen, zum Musikhören und Dirigieren ein. Daneben sind das originale Treppenhaus, das Kindermuseum und der Raum für Sonderausstellungen Teile des Museums.

Aktuelle Museums-Ausstellungen

Beschreibung des Ortes

Im Herzen der Stadt Leipzig befindet sich in der Goldschmidtstraße 12 das Wohn- und Sterbehaus Felix Mendelssohn Bartholdys (1809-1847). Das Mendelssohn-Haus ist die letzte baulich erhalten gebliebene Privatadresse des hervorragenden Musikers und Komponisten. Etwa 700 Quadratmeter Ausstellungsfläche im Haupthaus und ca. 200 Quadratmeter im Gartenhaus stehen für unsere Besucher zur Verfügung.

Das Museum bietet den eindrucksvollen historischen Teil in der ehemaligen Wohnung der Mendelssohns. Aber auch sehr viel modern gestaltete Ausstellungsfläche lädt im Erdgeschoß zum Verweilen, zum Musikhören und Dirigieren ein. Daneben sind das originale Treppenhaus, das Kindermuseum und der Raum für Sonderausstellungen Teile des Museums.

Galerie

Ähnliche Orte

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien