Laurel Halo

Elektronische Musik, House, Techno, Experimental, Ambient, Synthpop, Electronica USA, Deutschland www.laurelhalo.com
S Laurel Halo

Vergangene Konzerte

Mother’s Finest: DJ Bone + Laurel Halo + more Berlin, Griessmühle 16/11/2019 22:00 Mother’s Finest: DJ Bone + Laurel Halo + more
Tauron Nowa Muzyka Katowice 2019 Katowice, Katowice Culture Zone 20/6 – 22/6/2019 Tauron Nowa Muzyka Katowice 2019
Mother's Finest: Laurel Halo + Anastasia Kristensen + More Berlin, Griessmühle 19/4/2019 22:00 Mother's Finest: Laurel Halo + Anastasia Kristensen + More
Säule XXVI: Errorsmith + Laurel Halo + Lotic Berlin, Säule am Berghain 28/3/2019 22:00 Säule XXVI: Errorsmith + Laurel Halo + Lotic

Videos

Laurel Halo  Jelly  Laurel Halo – Jelly 5:05 3 ×
Laurel Halo & Hodge  Tru  Laurel Halo & Hodge – Tru 4:41 1 ×
Laurel Halo  Sweetie  Laurel Halo – Sweetie 7:04 1 ×
Laurel Halo  Nebenwirkungen  Laurel Halo – Nebenwirkungen 5:01 0 ×
Alle Videos anzeigen

Über Laurel Halo

Ina Cube, die als Laurel Halo bekannt ist, ist eine amerikanische elektronische Musikerin, die derzeit in Berlin lebt. Sie veröffentlichte ihr Debütalbum Quarantine 2012 auf Hyperdub, darauf folgten die Studioalben Chance of Rain 2013 und Dust 2017 sowie zahlreiche EPs und das Mini-Album Raw Silk Uncut Wood 2018.

Ina Cube wurde 1985 in Ann Arbor in Michigan geboren, wo sie auch aufwuchs und Klavier, Gitarre und Geige spielen lernte. Ihre Einflüsse stammen aus der Musik von Detroit, London und Berlin sowie aus ihrer Zeit in Free-Jazz-Ensembles und als College-Radio-DJ. 2009 zog sie nach New York, 2013 dann nach Berlin.

Halo veröffentlichte die EPs The Future Fruit und Ambrosia in Eigenregie, bevor sie einen Vertrag mit Hippos in Tanks unterschrieb und die EPs King Felix (2010) und Hour Logic (2011) veröffentlichte. Ihr Debütalbum Quarantine wurde 2012 von The Wire zum Album des Jahres gewählt.

Ähnliche KünstlerInnen

Julia Holter
Abdulla Rashim
Hyetal
Actress
Ethan Kath
Forest Swords
Arteriam
Aid Kid - © Radek Brousil foto
Silhouette
Bambounou
Active Child
Paul Kalkbrenner

© 2020 GoOut