A-ha

Rock, Pop, New Wave, Synthpop, New Romantic Norwegen www.a-ha.com…
S A-ha

Aktuelle Konzerte

Praha 9, O2 Arena mi 28/10 20:00 A-ha
Berlin, Mercedes-Benz Arena fr 6/11 20:00 Hunting high and low: A-ha

Vergangene Konzerte

A-ha Warszawa, COS Torwar 18/11/2019 20:00 A-ha

Videos

A-Ha  Take On Me  A-Ha – Take On Me 3:56 797 ×
A–Ha  The Sun Always Shines On Tv  A–Ha – The Sun Always Shines On Tv 4:40 648 ×
A–Ha  Crying In The Rain  A–Ha – Crying In The Rain 4:28 637 ×
A–Ha  Stay On These Roads  A–Ha – Stay On These Roads 4:46 620 ×
Alle Videos anzeigen

Über A-ha

a-ha ist eine norwegische Popgruppe, die seit ihrer Gründung im Jahr 1982 zehn Studioalben veröffentlicht und mehr als 80 Millionen Tonträger verkauft hat. Die Band besteht aus Morten Harket (Gesang), Pål Waaktaar-Savoy (Gitarre) und Magne Furuholmen (Keyboard).

Ihren Durchbruch schafften a-ha im Sommer 1985 mit dem Hit Take On Me. Das dazugehörige Video wurde 2003 von MTV Zuschauern unter die besten zehn Musikvideos aller Zeiten gewählt. Sie erhielten den größten Erfolg durch ihr Album Hunting High and Low, auf dem auch der Song, neben The Sun Always Shines on TV enthalten ist.

Mit ihrem zweiten Album Scoundrel Days, das im Herbst 1986 erschien, konnte die Band in vielen Ländern an dessen Erfolg anknüpfen. Mit Manhattan Skyline konnten a-ha zum ersten Mal selbst über eine Singleauskopplung entscheiden. Der große Erfolg brachte ihnen die Möglichkeit, mit The Living Daylights das Titellied zum Film James Bond 007 – Der Hauch des Todes von 1987 beizusteuern.

Nachdem der Erfolg in den 90er Jahren nachließ, trennten sich die Norweger 1993. Das Comeback kam 2002 mit Summer Moved On, womit sie es auf Platz acht der deutschen Single Charts schafften. 2005 spielten a-ha bei Bob Geldofs Live 8 in Berlin. Tourneeauftakt war am 27. August 2005 in Oslo, wo a-ha in Kooperation mit dem norwegischen Energieunternehmen Norsk Hydro ein Gratiskonzert gaben.

Am 22. Mai 2009 erschien die Single Foot of the Mountain in Deutschland. Das gleichnamige Album folgte am 12. Juni 2009 und erklomm am 26. Juni 2009 Platz 1 der offiziellen deutschen Album-Charts. Im gleichen Jahr gab die Band ihre erneute Auflösung bekannt. 2015 schlossen sie sich zum 30-jährigen Jubiläum erneut zusammen. Seitdem spielten sie mehrere Konzerte.

Fotos

Ähnliche KünstlerInnen

The Bangles
Cutting Crew
Roxette
Bananarama
Europe
New Order
Duran Duran
Queen
The Police
Bee Gees
Simple Minds
Mr. Mister

© 2020 GoOut