Korn

Metal, Nu Metal USA www.kornofficial.com
S Korn

Aktuelle Konzerte

Bratislava – Nové Mesto , AXA Aréna NTC sa., 29.05. 18:00 Korn + support: Gojira
Berlin, Verti Music Hall mo., 14.06. 20:00 Korn

Vergangene Konzerte

Impact Festival 2020 Łódź, Atlas Arena di., 02.06.2020 18:00 Impact Festival 2020
Korn + special guest: Gojira Praha 7, Tipsport Arena sa., 30.05.2020 21:00 Korn + special guest: Gojira
Korn Warszawa, COS Torwar fr., 31.03.2017 17:00 Korn
Korn + support: Heaven Shall Burn + Hellyeah Praha 8, Forum Karlín do., 30.03.2017 20:00 Korn + support: Heaven Shall Burn + Hellyeah
Aerodrome Festival 2016 Praha 7, Tipsport Arena mi., 15.06.2016 16:00 Aerodrome Festival 2016

Videos

Korn  Got The Life  Korn - Got The Life 4:07 111 ×
Korn  Freak On A Leash  Korn - Freak On A Leash 4:27 153 ×
Korn  Did My Time  Korn - Did My Time 4:01 7 ×
Korn  Insane  Korn – Insane 3:59 12 ×
Alle Videos anzeigen

Über Korn

Korn (meist KoЯn geschrieben) ist eine 1993 gegründete Metalband. Sie hat ihre Wurzeln in Bakersfield, Kalifornien (Vereinigte Staaten) und gilt als Mitbegründer des Nu Metal.

Die zwei Freunde, Reginald Arvizu und Brian Welch, hatten schon früh ein gemeinsames Hobby, nämlich das Gitarrespielen. Beide beschlossen, eine eigene Band zu gründen und überredeten James Shaffer mit einzusteigen, da sie als Jugendliche seine langen Haare passend fanden. 1993 statteten Shaffer und Welch ihrer Heimatstadt Bakersfield einen Besuch auf. Dort trafen sie in einer Bar auf Jonathan Davis, der damals als Leichenbeschauer tätig war und nebenbei in der lokalen Band Sexart sang. Dieser zeigte sich angetan vom Angebot, probeweise in der schon bestehenden Band von Shaffer und Welch zu agieren. Da alle Beteiligten das Ergebnis mehr als zufriedenstellend fanden, wurde Davis kurzerhand zu einem festen Mitglied der späteren Korn-Besetzung.

Sie zogen zusammen nach Los Angeles und unterschrieben 1994 bei Immortal Records einen Plattenvertrag. Sie veröffentlichten später die Alben Life Is Peachy, Folow The Leader. Kommerziellen Erfolg konnten sie mit Issues (1999) und Untouchables (2002) erzielen. Gefolgt wurden diese Alben unter anderem von Take a Look in the Mirror (2003), The Path of Totality, The Serenity of Suffering (2016) und The Nothing (2019).

Ähnliche Künstler*innen

System of a Down
Limp Bizkit
Rage Against the Machine
Slipknot
Linkin Park
Y&T
Auroch
Blind Man Sees
U.D.O.
Humanity's Last Breath
Dark Ride
Setsuko

© 2021 GoOut