Konzert der Bamberger Symphoniker
Konzert der Bamberger Symphoniker
Konzert der Bamberger Symphoniker
Konzert der Bamberger Symphoniker
Konzert der Bamberger Symphoniker
Konzert der Bamberger Symphoniker
Konzert der Bamberger Symphoniker

Konzert der Bamberger Symphoniker

Im Rahmen der Bayerisch-Tschechischen Freundschaftswochen bieten die Bamberger Symphoniker unter Leitung ihres tschechischen Chefdirigenten Jakub Hrůša ein besonderes Konzerterlebnis auf höchstem Niveau.

Zur Aufführung kommen mit den Biblischen Liedern (op. 99) von Antonin Dvořák und der Symphonie Nr. 1 (H. 289) von Bohuslav Martinů zwei bedeutende tschechische Komponisten.

Chefdirigent Jakub Hrůša ist Präsident des International Martinů Circle und Präsident der Dvořák Society. Daher ist es ihm und dem gesamten Orchester eine besondere Freude, die Freundschaftswochen zu bereichern.

Das Orchester hat seine Wurzeln in Prag und pflegt die böhmische Tradition des Zusammenspiels als musikalisches Miteinander-Reden. Dieses „böhmische Klangbild“ wird seit über 75 Jahren gepflegt und zeigt, dass „wir gewissermaßen die gleiche musikalische Luft atmen, den gleichen kulturellen Hintergrund teilen und uns künstlerisch und historisch sehr nah sind“, so Chefdirigent Hrůša.

Solistin: Gerhild Romberger (Mezzo-Sopran)

Auftretende Künstler*innen

Bamberger Symphoniker
Gerhild Romberger
© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien