Killy

1997 geboren als Sohn bajanischer und philippinischer Eltern in Toronto, wuchs Khalil Tatem schon in jungen Jahren unter prägenden Einflüssen auf – von Kanye West über Speaker Knockerz bishin zu Tommy Lee Sparta. Während der High School baute sich Killy eine Community auf und veröffentlichte nach langer Sorgfalt Killamonjaro. Der Song erreichte inzwischen Platinstatus und generierte über 36 Millionen Views auf YouTube.

Sein rasanter Aufstieg ließ nicht lange auf sich warten, als sein Debüt Surrender Your Soul im Jahr 2018 erschien, erhielt Killy mehrere Platin- und Gold-Singles und ging auf Welttournee. Nach seiner langen Tournee verknüpfte er die Geschichten seiner Reise über Zeit und Raum hinweg und verband verletzliche Texte mit schweren, düsteren Instrumentals in seinem zweiten Projekt Light Path 8, veröffentlicht im Jahr 2019.

Danach versorgte Killy seine Fans ab 2020 regelmäßig mit vereinzelten Songs und veröffentlichte so letztes Jahr Tracks wie Fast Life, VV’s oder Vendetta, wo der Rapper aus Toronto über seine „Freunde und Gegner“ in der Industrie mit „dancing hi-hats“ und „swinging synth chimes“ spricht. Mit Pyro meldete sich der Rapper im Jahr 2021 zurück.

Nächste Konzerte

Über Killy

1997 geboren als Sohn bajanischer und philippinischer Eltern in Toronto, wuchs Khalil Tatem schon in jungen Jahren unter prägenden Einflüssen auf – von Kanye West über Speaker Knockerz bishin zu Tommy Lee Sparta. Während der High School baute sich Killy eine Community auf und veröffentlichte nach langer Sorgfalt Killamonjaro. Der Song erreichte inzwischen Platinstatus und generierte über 36 Millionen Views auf YouTube.

Sein rasanter Aufstieg ließ nicht lange auf sich warten, als sein Debüt Surrender Your Soul im Jahr 2018 erschien, erhielt Killy mehrere Platin- und Gold-Singles und ging auf Welttournee. Nach seiner langen Tournee verknüpfte er die Geschichten seiner Reise über Zeit und Raum hinweg und verband verletzliche Texte mit schweren, düsteren Instrumentals in seinem zweiten Projekt Light Path 8, veröffentlicht im Jahr 2019.

Danach versorgte Killy seine Fans ab 2020 regelmäßig mit vereinzelten Songs und veröffentlichte so letztes Jahr Tracks wie Fast Life, VV’s oder Vendetta, wo der Rapper aus Toronto über seine „Freunde und Gegner“ in der Industrie mit „dancing hi-hats“ und „swinging synth chimes“ spricht. Mit Pyro meldete sich der Rapper im Jahr 2021 zurück.

Genres: Hip-Hop, Trap, Rap

Galerie

Ähnliche Künstler·innen

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien