Jónbjörn

Jónbjörn ist ein DJ und Produzent aus Island, der in Berlin lebt. Er veröffentlicht Musik auf Labels wie D.KO Recordings, Falk, Neo Violence und vielen anderen.

Die Quelle seiner Kreativität liegt in einem kleinen Tal zwischen zwei Bergen in den isländischen Westfjorden. Die Einflüsse seiner Heimat hört man in seinen klanglichen Erkundungstouren deutlich. Dabei vereint er Genres wie 90er IDM, Acid Breaks und weiche, säuselnde Deep House-Vibes.

Seit einigen Jahren führt er gemeinsam mit Viktor Birgiss das Plattenlabel Lagaffe Tales, das seinen Sitz in Reykjavík hat. Das Projekt wuchs von einem Spaßprojekt zweier Freunde zu einer der wichtigsten House-Institutionen in Island heran.

Jónbjörn ist auch ein erfahrener DJ, der in Berlin, Wien, München und auf Festivals wie Sónar Reykjavík auftritt. Gleichzeitig bastelt er an einer Solokarriere sowohl als Grafik Designer als auch als Produzent und entwickelt einen eigenen Sound. Nachdem er das Projekt Húsverk abschloss, ein Buch und eine 12-Inch-EP mit isländischem House, veröffentlichte er 2017 die EP Buffy auf dem tschechischen Label Neo Violence sowie eine 12-Inch-Split-EP, Eastern Split, auf D.KO Records.

2018 erschien eine weitere Platte auf dem isländischen Experimental-Label Falk Records.

Über Jónbjörn

Jónbjörn ist ein DJ und Produzent aus Island, der in Berlin lebt. Er veröffentlicht Musik auf Labels wie D.KO Recordings, Falk, Neo Violence und vielen anderen.

Die Quelle seiner Kreativität liegt in einem kleinen Tal zwischen zwei Bergen in den isländischen Westfjorden. Die Einflüsse seiner Heimat hört man in seinen klanglichen Erkundungstouren deutlich. Dabei vereint er Genres wie 90er IDM, Acid Breaks und weiche, säuselnde Deep House-Vibes.

Seit einigen Jahren führt er gemeinsam mit Viktor Birgiss das Plattenlabel Lagaffe Tales, das seinen Sitz in Reykjavík hat. Das Projekt wuchs von einem Spaßprojekt zweier Freunde zu einer der wichtigsten House-Institutionen in Island heran.

Jónbjörn ist auch ein erfahrener DJ, der in Berlin, Wien, München und auf Festivals wie Sónar Reykjavík auftritt. Gleichzeitig bastelt er an einer Solokarriere sowohl als Grafik Designer als auch als Produzent und entwickelt einen eigenen Sound. Nachdem er das Projekt Húsverk abschloss, ein Buch und eine 12-Inch-EP mit isländischem House, veröffentlichte er 2017 die EP Buffy auf dem tschechischen Label Neo Violence sowie eine 12-Inch-Split-EP, Eastern Split, auf D.KO Records.

2018 erschien eine weitere Platte auf dem isländischen Experimental-Label Falk Records.

Genres: Breakbeat, Elektronische Musik, Experimentell, Techno, House

Nächste Club-Events

Wir wissen noch nichts über anstehende Veranstaltungen.

Galerie

Ähnliche Künstler·innen

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien