Joel Mull

Elektronische Musik, Techno Schweden www.facebook.com…
S Joel Mull

Vergangene Konzerte

Klubnacht: Blawan + Kangding Ray + More Berlin, Berghain / Panorama Bar Klubnacht: Blawan + Kangding Ray + More
Klubnacht: Magna Pia + Kink + Etapp Kyle + More Berlin, Berghain / Panorama Bar Klubnacht: Magna Pia + Kink + Etapp Kyle + More
Tresor.Klubnacht: Delta Funktionen + Jonas Kopp + more Berlin, Tresor Tresor.Klubnacht: Delta Funktionen + Jonas Kopp + more
Finest Friday: Axel Boman + Joel Mull + more Berlin, Berghain / Panorama Bar Finest Friday: Axel Boman + Joel Mull + more
Stream State: Joel Mull + Sophia Saze + more Berlin, ://about blank Stream State: Joel Mull + Sophia Saze + more

Videos

Joel Mull  Motion Senses  Joel Mull – Motion Senses 7:04 1 ×
Joel Mull ‎  Kubiken  Joel Mull ‎ – Kubiken 5:35 0 ×
Joel Mull  Boiler Room Stockholm DJ Set  Joel Mull – Boiler Room Stockholm DJ Set 52:45 0 ×
Joel Mull  Wind It Up  Joel Mull – Wind It Up 6:58 0 ×
Alle Videos anzeigen

Über Joel Mull

Der schwedische DJ und Produzent wird von einer Leidenschaft angetrieben, die über die letzten beiden Dekaden hinweg immer definierter und greifbarer wurde. Joel Mull interessiert sich bereits für Techno, seit er ein Teenager ist, und wurde über die Jahre zu einem etablierten Künstler.

Mulls Weg zum Techno führte ihn als Jugendlicher in Dance-Plattenläden, auf Techno-Parties und in die Rave-Szene, wo er voll und ganz in den Klängen aufging.

Er freundete sich in der High School mit Gleichgesinnten an, unter anderem mit dem Techno-Titanen Adam Beyer. Die beiden verbrachten Tage damit, Beyers Plattensammlung anzuhören. Von ihm lernte Mull auch, wie man auflegt. Sein erster öffentlicher Auftritt als DJ war in der Mittagspause in der Schule. Von hier zog Mull weiter zu kleineren Floors auf Parties, wo er Ambient und Chill-Out-Sounds auflegte, ein gutes Training für ihn.

Mulls echte Ausbildung als DJ begann, als er 1994 nach Deutschland zog. Die ersten sechs Monate war er Resident in einem Clubs namens Labor, dann wurde er von 1995 bis 1998 Resident des Unit in Hamburg. Dort spielte er 10 Stunden lange Marathon-Sets. Er präsentierte Stile von Hard Techno bis Acid, Trance und Ambient, und erlernte so die Kunst des Auflegens.

Mulls Produktions-Know-How begann am gleichen Ort wie seine DJ-Karriere und bewegte sich auf demselben weg. Seine ersten Versuche, Techno zu machen, geschahen in Beyers schicksalhaften Zimmer, wo die beiden und ihre Freunde ihre Ressourcen zusammentrugen, um klassische Produktions-Tools auszuleihen: einen Synthesizer und einen Sampler, die sie an Beyers Mixer anschlossen und mit dem Experimentieren begannen. Ihre Versuche brachten ihnen genügend Anerkennung ein, um Musik auf einer Vielzahl von Labels zu veröffentlichen.

Mull veröffentlichte sein erstes Soloalbum in voller Länge, Imagination im Jahr 2000 auf seinem damaligen eigenen Label Inside. Das Folgealbum hieß The Observer und erschien 2007 auf dem gerade wiederbelebten Label Harthouse.

In letzter Vergangenheit veröffentlichte er auf Imprints wie Parabel, bei dem er ebenfalls Teil des Labelteams ist, Mood, Mary go Wild, Distillery Records und Last Night on Earth.

Fotos

Ähnliche Künstler*innen

Decka
Borrowed Identity
Trus'me

Trus'me

SØS Gunver Ryberg
Steve Bicknell
AMMAR 808
Clark
Nastia Reigel
Mono Junk
Answer Code Request
Cannibal Cooking Club
Pearson Sound

© 2021 GoOut, s.r.o., Tschechien