Inconsistent Ways of Seeing

Tickets

Persons Projects präsentiert die Gruppenausstellung Inconsistent Ways of Seeing, die sich dem Verhältnis von Bild und Sprache widmet. In der Ausstellung werden Arbeiten von Kristján Gudmundsson, Jarosław Kozłowski, Ville Kumpulainen, Milja Laurila und Dominik Lejman gezeigt. Diese fünf Künstler*innen nutzen alle unterschiedliche Medien und Materialien und werden dennoch durch ihr Interesse an der Auseinandersetzung mit verschiedenen Perspektiven auf die Beziehung zwischen Text und visueller Kunst vereint. Sie verbindet das Hinterfragen der Assoziationen mit dem, was wir basierend auf Wissen und Erfahrung in der Verknüpfung eines Bildes mit den es definierenden Worten sehen und annehmen. Dieser Prozess der Entkopplung bricht mit der Identitätsbeziehung zwischen dem Verbalen und Visuellen und fördert abstraktes Denken. Die Kombination von Text und Bild hat eine lange Geschichte in der Kunst, insbesondere mit dem Dadaismus, Surrealismus, Fluxus und dem Aufkommen der Konzeptkunst im vergangenen Jahrhundert. Die Künstler*innen der 1960er- und 1970er-Jahre behandelten Sprache als ein gleichwertiges Element in ihren Arbeiten und schufen auf diese Weise neue Perspektiven auf die Interpretation und Präsentation ihrer Ideen. Die Ausstellung führt diesen Dialog fort, mit einer Werkauswahl aus den letzten drei Jahrzehnten.

Weitere Informationen können hier gefunden werden.

Karte

Verbindungen

Um die beste Verbindung zu finden, gib einfach die Haltestelle oder Straße ein, von der Du losfahren willst.

Weitere Events an diesem Ort

Finnbogi Pétursson: Silent Silence Berlin, Gallery Persons Projects Finnbogi Pétursson: Silent Silence
Jaakko Kahilaniemi: Mining Your Business Berlin, Gallery Persons Projects Jaakko Kahilaniemi: Mining Your Business

© 2021 GoOut Deutschland GmbH, Deutschland