Iggy Azalea

Iggy Azalea ist eine australische Rapperin und Songwriterin. Kurz vor ihrem 16. Geburtstag brach Azalea die High School ab und zog in die Vereinigten Staaten, wobei sie ihren Eltern sagte, dass sie dort nur Urlaub machen wolle. Nachdem sie in Miami angekommen war, teilte sie ihren Eltern mit, dass sie von nun an in den Vereinigten Staaten bleiben werde. Ihr Künstlername besteht aus dem Namen ihres früheren Hundes Iggy sowie der Azalea Street, in der sie aufgewachsen ist.

Ihre Karriere kam ins Rollen als sie nach Los Angeles zog und Videos auf einem YouTube-Kanal hochlud. Ihr erstes Mixtape Ignorant Art wurde 2011 veröffentlicht und enthält einen Gastbeitrag von YG. Mediale Aufmerksamkeit erhielt sie erstmalig durch den Song Pu$$y. Nach mehreren Single-Veröffentlichungen erschien 2012 ihr zweites Mixtape TrapGold und noch im gleichen Jahr trat die Künstlerin gemeinsam mit Steve Aoki vor 80.000 Zuschauern in Las Vegas auf und erhielt den Titel vielversprechendste Newcomerin des Jahre eines US-amerikanischen Rap-Magazins.

2013 unterschriebe sie bei der Plattenfirma Mercury Records, trat bei Rita Ora im Vorprogramm auf und veröffentlichte ihre Single Work, die Lead-Single ihres Debütalbums The New Classic wurde. Es folgen die Zusammenarbeit mit Beyoncé, Robin Thicke, Ariana Grande, Jennifer Hudson und Britney Spears live auf der Bühne und im Studio. Sie veröffentlichte 2014 ihr zweites Studioalbum Reclassified über EMI Records, Island Records, Universal Music und Def Jam als Wiederveröffentlichung von The New Classic. Die beiden Titel Kream und Tokyo Snow Trip erschienen 2018 im Zuge der Veröffentlichung ihrer EP Survive the Summer.

Über Iggy Azalea

Iggy Azalea ist eine australische Rapperin und Songwriterin. Kurz vor ihrem 16. Geburtstag brach Azalea die High School ab und zog in die Vereinigten Staaten, wobei sie ihren Eltern sagte, dass sie dort nur Urlaub machen wolle. Nachdem sie in Miami angekommen war, teilte sie ihren Eltern mit, dass sie von nun an in den Vereinigten Staaten bleiben werde. Ihr Künstlername besteht aus dem Namen ihres früheren Hundes Iggy sowie der Azalea Street, in der sie aufgewachsen ist.

Ihre Karriere kam ins Rollen als sie nach Los Angeles zog und Videos auf einem YouTube-Kanal hochlud. Ihr erstes Mixtape Ignorant Art wurde 2011 veröffentlicht und enthält einen Gastbeitrag von YG. Mediale Aufmerksamkeit erhielt sie erstmalig durch den Song Pu$$y. Nach mehreren Single-Veröffentlichungen erschien 2012 ihr zweites Mixtape TrapGold und noch im gleichen Jahr trat die Künstlerin gemeinsam mit Steve Aoki vor 80.000 Zuschauern in Las Vegas auf und erhielt den Titel vielversprechendste Newcomerin des Jahre eines US-amerikanischen Rap-Magazins.

2013 unterschriebe sie bei der Plattenfirma Mercury Records, trat bei Rita Ora im Vorprogramm auf und veröffentlichte ihre Single Work, die Lead-Single ihres Debütalbums The New Classic wurde. Es folgen die Zusammenarbeit mit Beyoncé, Robin Thicke, Ariana Grande, Jennifer Hudson und Britney Spears live auf der Bühne und im Studio. Sie veröffentlichte 2014 ihr zweites Studioalbum Reclassified über EMI Records, Island Records, Universal Music und Def Jam als Wiederveröffentlichung von The New Classic. Die beiden Titel Kream und Tokyo Snow Trip erschienen 2018 im Zuge der Veröffentlichung ihrer EP Survive the Summer.

Genres: Hip-Hop, Rap

Nächste Konzerte

Wir wissen noch nichts über anstehende Veranstaltungen.

Galerie

Ähnliche Künstler·innen

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien