Haus der Kulturen der Welt

Das Haus der Kulturen der Welt ist ein Ort für die internationalen zeitgenössischen Künste und ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskurse. Es präsentiert künstlerische Produktionen aus aller Welt, vor allem aus nichteuropäischen Kulturen und Gesellschaften. Bildende Kunst, Musik, Literatur, darstellende Künste, Film, wissenschaftliche Diskurse und digitale Medien werden zu einem interdisziplinären Programm verknüpft, das in enger Zusammenarbeit mit internationalen Experten, Kuratoren und Künstlern entwickelt und umgesetzt wird. In thematischen Ausstellungen, Veranstaltungen und internationalen Tagungen reflektiert das HKW gesellschaftliche und globale Prozesse aus einer internationalen Perspektive.

Alle zwei Jahre findet im HKW das Berlin Documentary Forum und jährlich das Medienkunstfestival Transmediale statt. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bietet das HKW ganzjährig Radio-, Dokumentarfilm-, Fotografie-, Musik- und Zeichenworkshops mit Musikern, Medienmachern und Künstlern.

Sitz und Spielstätte des Hauses ist die Kongresshalle, ein architektonisches Wahrzeichen der westlichen Moderne. Das Gebäude entstand als amerikanischer Beitrag zur Internationalen Bauausstellung Berlin 1957.

Aktuelle Veranstaltungen

Beschreibung des Ortes

Das Haus der Kulturen der Welt ist ein Ort für die internationalen zeitgenössischen Künste und ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskurse. Es präsentiert künstlerische Produktionen aus aller Welt, vor allem aus nichteuropäischen Kulturen und Gesellschaften. Bildende Kunst, Musik, Literatur, darstellende Künste, Film, wissenschaftliche Diskurse und digitale Medien werden zu einem interdisziplinären Programm verknüpft, das in enger Zusammenarbeit mit internationalen Experten, Kuratoren und Künstlern entwickelt und umgesetzt wird. In thematischen Ausstellungen, Veranstaltungen und internationalen Tagungen reflektiert das HKW gesellschaftliche und globale Prozesse aus einer internationalen Perspektive.

Alle zwei Jahre findet im HKW das Berlin Documentary Forum und jährlich das Medienkunstfestival Transmediale statt. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bietet das HKW ganzjährig Radio-, Dokumentarfilm-, Fotografie-, Musik- und Zeichenworkshops mit Musikern, Medienmachern und Künstlern.

Sitz und Spielstätte des Hauses ist die Kongresshalle, ein architektonisches Wahrzeichen der westlichen Moderne. Das Gebäude entstand als amerikanischer Beitrag zur Internationalen Bauausstellung Berlin 1957.

Galerie

Ähnliche Orte

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien