Gropius Bau

Gropius Bau

Adresse Niederkirchnerstraße 7, Berlin
Telefon +49 30 254860

Aktuelle Museumsausstellungen

Redaktionstipps
Redaktionstipps
Yayoi Kusama: Eine Retroperspektive
Fotografie,
Redaktionstipps
Thea Djordjadze
Skulptur,

Beschreibung des Ortes

1881 wurde der heute nach seinem Architekten Martin Gropius benannte Gropius Bau als königliches Kunstgewerbemuseum eröffnet. Martin Gropius, ein Großonkel von Walter Gropius, und Heino Schmieden errichteten das ziegelverkleidete, mit Mosaiken und Terrakottareliefs geschmückte Gebäude im Stil der Renaissance.

Jährlich sind im Gropius Bau etwa zehn Ausstellungen aus den Bereichen Kunst, Archäologie, Fotografie und Kulturgeschichte zu sehen. Häufig werden in Kooperation mit Berliner und internationalen Partnern repräsentative Ausstellungen organisiert, die einem breiten Publikum aktuelle Entwicklungen der Kunst wie auch die großen Kulturen der Welt erschließen. Eine Buchhandlung, ein Restaurant mit Café und ein Vortrags- und Kinosaal ergänzen das Angebot.

Verbindungen

Um die beste Verbindung zu finden, gib einfach die Haltestelle oder Straße ein, von der Du losfahren willst.

Fotos

Ähnliche Orte

Haus der Berliner Festspiele
Museum für Fotografie / Helmut-Newton-Stiftung
Gemäldegalerie
Pergamonmuseum
Deutsches Historisches Museum
Museum für Kommunikation
Neues Museum
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart
Bauhaus-Archiv – Museum für Gestaltung
Puppentheater-Museum Berlin
Polizeihistorische Sammlung
Science Center Spectrum

© 2020 GoOut