Francesco Tristano

Klassische Musik, Elektronische Musik Luxemburg, Spanien www.francescotristano.com
S Francesco Tristano

Vergangene Konzerte

Conversations with Wojciech Kilar Warszawa, Palladium Theatre so., 17.11.2019 22:00 Conversations with Wojciech Kilar
Tresor Records: Regis + Terrence Dixon + more Berlin, Tresor sa., 05.10.2019 23:59 Tresor Records: Regis + Terrence Dixon + more
Francesco Tristano Berlin, Kantine am Berghain so., 05.05.2019 20:00 Francesco Tristano
Francesco Tristano Praha 7, La Fabrika sa., 20.10.2018 20:00 Francesco Tristano
Master Class: Francesco Tristano (piano) Praha 1, Rudolfinum fr., 19.10.2018 14:00 Master Class: Francesco Tristano (piano)

Videos

Francesco Tristano  Lazaro  Francesco Tristano – Lazaro 4:15 1 ×
Francesco Tristano  Circle Song  Francesco Tristano – Circle Song 3:13 46 ×
Francesco Tristano  Grey Light  Francesco Tristano – Grey Light 4:39 26 ×
Francesco Tristano  Boiler Room Paris  Francesco Tristano – Boiler Room Paris 43:00 8 ×
Alle Videos anzeigen

Über Francesco Tristano

Francesco Tristano Schlimé, Künstlername Francesco Tristano, ist ein klassischer und experimenteller Pianist und Komponist aus Luxemburg, der auch Klarinette spielt. Er komponiert sowohl klassische als auch elektronische Musik.

Er debütierte im Jahr 2000 mit dem russischen Nationalorchester, mit dem er Jahre später Sergey Prokofievs 5. Klavierkonzert und Maurice Ravels Klavierkonzert aufnahm. 2004 präsentierte und leitete er im Grand Théâtre de Luxembourg und den Beaux-Arts in Brüssel eine Original-Transkription/Bearbeitung für Klavier und Streicher von Antonio Vivaldis Die Vier Jahreszeiten. Er wurde von der Philharmonie Luxembourg für die Carnegie Hall Rising Stars-Serie der European Concert Hall Organization 2008 nominiert.

Francesco Tristano ist Spezialist für Barockmusik und zeitgenössische Musik. 2001 gründete er das Ensemble The New Bach Players, mit dem er den gesamten Zyklus der Keyboardkonzerte von Johann Sebastian Bach für Accord aufnahm. Er hat auch die Goldberg-Variationen und die französischen Suiten sowie das erste Toccatas-Buch von Girolamo Frescobaldi aufgenommen. Außerdem ist er stark in die zeitgenössische Musik involviert und hat Luciano Berios komplette Klavierwerke aufgenommen und mit KünstlerInnen der elektronischen Musik wie Carl Craig und Murcof zusammengearbeitet. 2004 gewann er den Concours International de piano XXe siècle d’Orléans.

Er war mit Rami Khalife und Aymeric Westrich Mitlgied der Aufgang-Gruppe, deren gleichnamiges Album 2009 veröffentlicht wurde. Francesco Tristano verließ die Band allerdings 2013 wieder. Das Trio veröffentlichte auch die Alben Air on Fire und Istiklaliya. Aufgang setzt sich seitdem als Duo, bestehend aus Rami Khalifé und Aymeric Westrich fort.

Fotos

Ähnliche Künstler*innen

David Adamcyk
Tom Hodge
Tomáš Vtípil
Bersarin Quartett
Lindsey Stirling
Lieven Martens (Dolphins Into the Future)
Murcof
Heinali
Floex
Nathan Repasz
Sophie Hutchings
Konrad Kucz

© 2021 GoOut