DJ Vela

Vela ist nicht nur eine Schlüsselfigur der elektronischen Musikszene von Sofia in Bulgarien, sondern seit über 20 Jahren auch ein wichtiger Teil des Berliner Nachtlebens. 1999 begann sie gemeinsam mit Ed2000 mit der Partyserie und dem Label Dangerous Drum und gründete das feministische DJ-Kollektiv With Fatal Breaks. Nach einer Residency im berüchtigten Berliner Club Maria am Ostbahnhof bis zu dessen Schließung und fünf Jahren im Tresor hat Vela derzeit eine Residency im Künstlerhaus Eschschloraque Rümschrümp und eine bei Fuck Your Gender (Veranstaltungsreihe des Kollektivs Nipple Liberation Army, mit allen FLINTA-Besetzungen).

Vela ist nicht nur eine etablierte DJ, sondern auch eine erfahrene Radiomoderatorin (Berliner Piratensender TwenFM, BLN.FM, dj-sets.com), produziert Musik für Theaterstücke und hat mehrere Dance-Platten veröffentlicht. Ihr Stil hat sich im Laufe der Jahre ständig weiterentwickelt, angefangen bei Breakbeat bis hin zu knallendem Techno.

Die bulgarische Künstlerin zog 1998 nach Berlin und eröffnete einen Plattenladen. Nicht viel später begann sie, in kleineren Bars und Clubs in der Stadt auszulegen, bevor sie auch in größeren Clubs und anderen Städten spielte.

Über DJ Vela

Vela ist nicht nur eine Schlüsselfigur der elektronischen Musikszene von Sofia in Bulgarien, sondern seit über 20 Jahren auch ein wichtiger Teil des Berliner Nachtlebens. 1999 begann sie gemeinsam mit Ed2000 mit der Partyserie und dem Label Dangerous Drum und gründete das feministische DJ-Kollektiv With Fatal Breaks. Nach einer Residency im berüchtigten Berliner Club Maria am Ostbahnhof bis zu dessen Schließung und fünf Jahren im Tresor hat Vela derzeit eine Residency im Künstlerhaus Eschschloraque Rümschrümp und eine bei Fuck Your Gender (Veranstaltungsreihe des Kollektivs Nipple Liberation Army, mit allen FLINTA-Besetzungen).

Vela ist nicht nur eine etablierte DJ, sondern auch eine erfahrene Radiomoderatorin (Berliner Piratensender TwenFM, BLN.FM, dj-sets.com), produziert Musik für Theaterstücke und hat mehrere Dance-Platten veröffentlicht. Ihr Stil hat sich im Laufe der Jahre ständig weiterentwickelt, angefangen bei Breakbeat bis hin zu knallendem Techno.

Die bulgarische Künstlerin zog 1998 nach Berlin und eröffnete einen Plattenladen. Nicht viel später begann sie, in kleineren Bars und Clubs in der Stadt auszulegen, bevor sie auch in größeren Clubs und anderen Städten spielte.

Genres: Breakbeat, Elektronische Musik, Techno

Nächste Club-Events

Wir wissen noch nichts über anstehende Veranstaltungen.

Galerie

Ähnliche Künstler·innen

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien