Ceremony

Punk, Hardcore, Hardcore Punk, Post Punk USA www.ceremonyhc.com
S Ceremony

Vergangene Konzerte

Ceremony + support: Lo/ve + Vole Praha 5, Underdogs' Ballroom Ceremony + support: Lo/ve + Vole
Ceremony + support: Tanning Bats Berlin, Cassiopeia Ceremony + support: Tanning Bats
Ceremony Warszawa, Hydrozagadka Ceremony
Fluff Fest 2019 Rokycany, Letiště Rokycany Fluff Fest 2019

Videos

Ceremony  Presaging The End  Ceremony – Presaging The End 4:22 16 ×
Ceremony  Turn Away The Bad Thing  Ceremony – Turn Away The Bad Thing 4:16 11 ×
Ceremony  Your Life In France  Ceremony – Your Life In France 4:06 80 ×
Ceremony  Hysteria  Ceremony – Hysteria 2:35 14 ×
Alle Videos anzeigen

Über Ceremony

Ross Farer beobachtet gern. Vor allem Menschen. Ihre Freuden, ihre Sorgen und Ängste. Und er sieht gern fern, schaut sich im Internet seine Lieblingsbands, seine Lieblingsfilme und natürlich Pornos an. Darüber schreibt er dann Texte für seine Band Ceremony.

Über Menschen und was sie eben so den ganzen Tag treiben oder was sie treiben sollten. Nämlich mal nett zueinander sein und nicht immer nur auf einander einhacken. Ein Gedankengang, der im Hardcore nicht unbedingt geläufig ist, besitzen doch viele Bands einen recht wütenden, nihilistischen und pessimistischen Ansatz. Ceremony sind eben anders. Auch musikalisch schwimmen die fünf Jungs aus Rohnert Park, California, gegen den Strom. Denn sie klingen wie die alten Hardcore-Helden Fugazi, Black Flag oder Gorilla Biscuits.

2005 gründen Anthony Anzaldo, Jake Casarotti, Justin Sean Davis, Ross Farar und Andy Nelson die Band Violent World. Unter diesem Namen veröffentlichen sie 2007 ihr Debüt Violence, Violence. Das klingt genauso wie es heißt: roh, brutal und geradeaus. Nach der Umbenennung in Ceremony erscheint 2008 Still, Nothing Moves You und 2010 Rohnert Park, die in eine ähnliche Kerbe schlagen, aber schon langsamer und melancholischer ausfallen.

Mit dem vierten Album Zoo (2012) wechseln sie zum Label Matador und werkeln etwas an ihrem Stil. Ihre großen Vorbilder sind immer noch gut rauszuhören: Joy Division, Suicidal Tendencies und der komplette 80er Hardcore-Punk. Nach The L-Shaped Man (2015) erschien 2019 In The Spirit World Now, das neueste Werk von Ceremony .

Fotos

Ähnliche Künstler*innen

The Spouds
Scavengers
Braineäter
Lost Union
Coliseum
Snake Tongue
One Burning Match
Neighborhood Brats
210
Exilent
Tragedy
Zrada

© 2021 GoOut, s.r.o., Tschechien