Bruno Pronsato

Elektronische Musik, Kurzfilm www.thesongsays.com…
S Bruno Pronsato

Vergangene Konzerte

Bruno Pronsato + Inset Elektrika + Roman Rai + more Praha 7, Neone Bruno Pronsato + Inset Elektrika + Roman Rai + more
Boom'n Bust: Bruno Pronsato + Jacek Sienkiewicz + more Berlin, Club der Visionäre Boom'n Bust: Bruno Pronsato + Jacek Sienkiewicz + more
Little Sunday: Dorian Paic + Einzelkind + Bruno Pronsato Berlin, Hoppetosse Little Sunday: Dorian Paic + Einzelkind + Bruno Pronsato

Videos

Bruno Pronsato  At Home I'm A Tourist  Bruno Pronsato - At Home I'm A Tourist 9:54 10 ×
Bruno Pronsato  What They Wish  Bruno Pronsato - What They Wish 9:25 6 ×
Bruno Pronsato  An Ill Collage  Bruno Pronsato - An Ill Collage 7:22 2 ×
Bruno Pronsato  Anybody But You  Bruno Pronsato - Anybody But You 10:55 2 ×
Alle Videos anzeigen

Über Bruno Pronsato

Bruno Pronsato begann seine musikalische Karriere mit seinem Bruder und einigen Freunden in den frühen 1990er Jahren in Deutschland als Mitglied der Punk-Hardcore-Band Voice of Reason, in der er Schlagzeug spielte. Sein erstes Album wurde 2003 für das Musiklabel Orac veröffentlicht, das auch auf dem ersten Album der Silver Cities erschien. Gefolgt von Aufnahmen für die Marke und Musique Risqué Philpot. Bruno hat auch später bemerkt, dass Ricardo Villalobos zusammen mit Zippo, dem Inhaber des Plattenlabels, großen Respekt genoss und ihn für die gemeinsame Live-Aufführung von Perlon auf verschiedenen Partys rekrutierte. 2006 zog der gebürtige Amerikaner aus Seattle nach mehreren Jahren in den USA zurück nach Berlin, um seine musikalischen Aktivitäten voll auszubauen.

Der eigentliche Wendepunkt kam 2007, als Bruno ein seltsam schönes, sehr geschätztes und essentielles Album herausbrachte, Why can’t We Be Like Us. Dieses Album wurde auf den Partys und Festivals auf der ganzen Welt veröffentlicht. 2009 gründete er sein eigenes Musiklabel Thesongsays, auf dem auch der berühmte 38-minütige Ambient-Techno-Track The Make Up The Break Up erschien.

Bruno veröffentlicht seine Musik unter dem Pseudonym Osvaldo oder Archangel, der traditionelle akustische Instrumente mit Elektronik kombiniert und ist Mitglied in mehreren anderen Projekten. Am bekanntesten ist wohl das Deephouse-Duo Public Lover, das mit seiner Frau, der Sängerin Nina Leece, zusammenarbeitet. Ein weiteres Projekt ist Half Hawaii, das zusammen mit dem Berliner DJ, Produzenten und Studiokollegen Sammy Dee teilnimmt.

Fotos

Ähnliche Künstler*innen

Em ju es aj si

Em ju es aj si

Scuba
Paul Kalkbrenner
Friday Dunard
Laurel Halo
D.A.V.E. The Drummer
Kink
Efdemin
Abdulla Rashim
Vril
Actress
Electric Indigo

© 2021 GoOut, s.r.o., Tschechien