Benjamin Damage

Elektronische Musik, Techno, UK Techno Vereinigtes Königreich www.facebook.com…
S Benjamin Damage

Vergangene Konzerte

Motif: Benjamin Damage (live) Praha 1, Roxy Motif: Benjamin Damage (live)
Ritualis: Benjamin Damage + Renaat Vandepapeliere + inni Poznań, Tama Ritualis: Benjamin Damage + Renaat Vandepapeliere + inni
Tresor.Klubnacht: Benjamin Damage + Ø [Phase] + more Berlin, Tresor Tresor.Klubnacht: Benjamin Damage + Ø [Phase] + more
Klubnacht: Len Faki + Kangding Ray + more Berlin, Berghain / Panorama Bar Klubnacht: Len Faki + Kangding Ray + more
Tresor.Klubnacht: Benjamin Damage + Brawther + more Berlin, Tresor Tresor.Klubnacht: Benjamin Damage + Brawther + more

Videos

Benjamin Damage  Cosmonaut  Benjamin Damage – Cosmonaut 6:04 24 ×
Benjamin Damage  Pulse Width  Benjamin Damage – Pulse Width 3:44 14 ×
Benjamin Damage  Malfunction  Benjamin Damage – Malfunction 6:34 9 ×
Benjamin Damage  Up  Benjamin Damage – Up 7:14 5 ×

Über Benjamin Damage

Die Wurzeln von Benjamin Damage liegen fest im britischen Underground. Das Treffen mit Doc Daneeka für den 2010er Underground-Hit Creeper 2010 fiel Modeselektor ins Auge, der das Projekt schnell bei seinem renommierten Label 50 Weapons anbot. Das Duo, das in Berlin zusammenarbeitete, kombinierte britische Bässe, Techno, üppiges Ambiente und eindringliche Vocals, um das von Kritikern hochgelobte Album They! Live zu erstellen. Dieses Album festigte Damage als innovativen Geist in der elektronischen Musik. 2011 zog es ihn nach Berlin. Als er die Live-Show für _Heliosphere einübte, kehrte Benjamin zu seinen Wurzeln zurück und kombinierte Maschinen mit frühen elektronischen Einflüssen mit der neuesten Musiktechnologie . Damage verzichtet auf den Stage-Laptop und bietet eine wirklich live-elektronische Techno-Performance, die Elemente seiner ursprünglichen Tracks übernimmt und sie für jede Show in einer neuen Form wiedergibt. Seine gesamte Hardwarekonfiguration hatte 2014 im Fabric Premiere und wurde 2018 mit Debüt-Shows im Oval Space und Berghain präsentiert. Benjamin Damages zweites Soloalbum Obsidian wurde mit lobenden Kritiken veröffentlicht.

Fotos

Ähnliche Künstler*innen

The Speed Freak
Olga Korol
Wilhelm Bras / Lautbild
Byetone
Kyoka
Based On Lies
3.14
Kate Simko
Miguel Bastida
TRP
Kwaint
Pearson Sound

© 2021 GoOut, s.r.o., Tschechien