B-flat

Das B-flat, in Berlin-Mitte, wurde 1995 von den Musiker-Brüdern Jannis Zotos und Thanassis Zotos und dem Schauspieler André Hennecke ins Leben gerufen und ist bis heute fester Bestandteil der Berliner Musik-Szene. Er ist allabendlich geöffnet, und es wird täglich Live-Jazz von verschiedenen deutschen, aber auch internationalen MusikerInnen und Formationen gespielt. Das Programm ist innerhalb des Jazz nicht stilistisch festgelegt. Mittwochs finden Jamsessions unter Leitung des Bassisten Robin Draganic mit wechselnden GastmusikerInnenn statt. Unter anderem traten im B-flat schon KünstlerInnen wie Brad Mehldau, Joe Sample, Ed Partyka, Harry Connick Jr. und Johannes Mössinger auf.

Aktuelles Programm des Clubs

Beschreibung des Ortes

Das B-flat, in Berlin-Mitte, wurde 1995 von den Musiker-Brüdern Jannis Zotos und Thanassis Zotos und dem Schauspieler André Hennecke ins Leben gerufen und ist bis heute fester Bestandteil der Berliner Musik-Szene. Er ist allabendlich geöffnet, und es wird täglich Live-Jazz von verschiedenen deutschen, aber auch internationalen MusikerInnen und Formationen gespielt. Das Programm ist innerhalb des Jazz nicht stilistisch festgelegt. Mittwochs finden Jamsessions unter Leitung des Bassisten Robin Draganic mit wechselnden GastmusikerInnenn statt. Unter anderem traten im B-flat schon KünstlerInnen wie Brad Mehldau, Joe Sample, Ed Partyka, Harry Connick Jr. und Johannes Mössinger auf.

Ähnliche Orte

© 2024 GoOut, s.r.o., Tschechien